• Eifel Nomads

Part 1: Deine Haare und du, seid ihr ein gutes Team?


Was glaubst du über die Haare auf deinem Kopf zu wissen?

Wir sind davon überzeugt, dass du nach dem Lesen dieses Artikels ein neue Sichtweise auf deine Haare hast. Sonja Engel, Friseurmeisterin und Haut- und Haarpraktikerin aus Bitburg, beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit Menschen und ihren Haaren.


Wir beschäftigen uns täglich mit unseren Haaren, doch sind wir uns überhaupt bewusst, wozu uns Haare dienen und was sie über uns aussagen.

Liebe Sonja, was sind eigentlich Haare?

Haare sind Schmuck von jedem einzelnen Menschen. Das Haar ist etwas ganz persönliches, individuelles und einzigartiges. Es ist für mich ein lebendiges Organ und mit dieser Achtsamkeit schneide ich auch die Haare meiner Kunden. Mit jedem Haar sollte man respektvoll umgehen.

Von den Indianern weiß man, die ja alle lange Haare hatten, dass die Haare Antennen ins Universum darstellen. Als man den Indianeren ihre Haare abrasierte, verloren sie auch ihre machtvollen Fähigkeiten.

Was ist gesundes Haar?

Ein gesundes Haar glänzt und strahlt von Natur aus. Haare spiegeln immer die Gesundheit eines Menschen wider und gerade in unserer heutigen Zeit ist es wichtig, dass wir unsere Haare sauber halten, weil wir nicht nur Informationen, sondern auch Licht über die Haare aufnehmen. Licht ist so wichtig, damit der Körper Vitamin D herstellen kann. Das brauchen wir für unsere Zähne, Knochen und Nägel, ja unser gesamtes Immunsystem. Viele Spurenelemente und Mineralien sind in den Haaren gespeichert und der Körper ist immer darauf bedacht, sich gesund zu erhalten. Er kann im Vorfeld bereits viele Mineralien und Spurenelemente aus dem Haar nehmen, um den Körper damit zu versorgen, bevor man im Blut einen Nährstoffmangel feststellt.

Der respektvolle Umgang mit dem eigenen Haar

Um respektvoll mit den eigenen Haaren umzugehen, ist es zunächst wichtig sich selbst die Bedeutung klar zu machen. Naturbelassene Haare unterstützen immer den eigenen Typ, die eigene Natur. Ebenso wird der Typ und die Lebensphase eines Menschen auch über den Schnitt geprägt, im optimalen Fall unterstützt. Im Interview haben wir auch darüber gesprochen, dass Haare in gewisser Weise verschiedene Funktionen übernehmen können, z.B. die Funktion von Schutz. Diese Funktionen können durch einen Haarschnitt gestört oder unterstützt werden.

Viele von uns kennen das, einen Schnitt, mit dem man sich weniger gut oder sogar richtig unwohl gefühlt hat. Oder eben genau das Gegenteil. Ein Haarschnitt, der die eigene Persönlichkeit noch untermauert und von dem eher eine Kraft für den jeweiligen Menschen ausgeht. Eine Frisur und ein Schnitt haben tatsächlich auch Einfluss auf unser Körper-Geist-System.

Sonja, woran erkennst du, wie du optimal schneidest? Gibt es besondere Zonen auf dem Kopf? Wie gehst du da ran?

Ich erkenne dies am natürlichen Fall und Wuchs des Haares und an der Person selbst. Bevor ich schneide gibt es ein persönliches Vorgespräch und natürlich soll es auch darum gehen, dass ein Haar modisch fällt bzw. der Schnitt auch schön aussieht. Doch der Fokus liegt darauf, dass es persönlichkeitsunterstützend ist.

Ja, es gibt Zonen auf dem Kopf, doch dies lässt sich nicht pauschalisieren. Ich merke es, wenn ich durch die Haare meiner Kunden fühle. Ich spüre, ob eher längeres oder kurzes Haar angesagt ist. Je nach dem in welcher Lebenssituation der Mensch ist, macht es weniger Sinn die Haare abzuschneiden, denn dann beraube ich unter Umständen dem Menschen sein Gefühl von Schutz und seiner Kraft. Deshalb schneide ich nach den Meridianen, den Energielinien, auf dem Kopf.

Das bedeutet du kreierst gemeinsam mit dem Kunden einen Schnitt, der ausgleichend auf das gesamte System wirkt?

Genau, das ist der sogenannte energetische Haarschnitt. In der Haar-Geomantie geht es darum alles miteinander zu verbinden und dadurch wieder eine Balance herzustellen.

Was machst du sonst so verrücktes?

Jutta habe ich mal die Haare auf einem Berg und im Wald geschnitten. Das war ein besonderes Erlebnis. Man fühlt sich mit allem verbunden.

Wie äußert sich bei dir Naturverbundenheit?

Ich liebe den Wald, die Natur – schon immer. Ich denke, je naturverbundener ein Mensch ist, desto natürlicher wird es auch wieder.

Welche alltagstauglichen Tipps Sonja für dich hat und welche Produkte sie empfiehlt, liest du in unserem nächsten Beitrag. Anne hat die Produkte getestet und verrät mehr über ihre Wahrnehmung und Sichtweise dazu.

Über Sonja

Sonja Engel beobachtete früher schon, dass viele Kunden ihres damaligen, noch konventionellen Salons, Kopfhaut- und Haarprobleme mit handelsüblichen Pflegeprodukten nicht gelöst bekamen.

Aufgrund von eigenen gesundheitlichen Problemen, entschied sie sich etwas Neues zu wagen und absolvierte die Ausbildung zum Haut- und Haarpraktiker in der Schweiz: „Das was ich bin dahin gelernt hatte wurde völlig über Bord geworfen, denn hier ging es darum den Mensch ganzheitlich wahrzunehmen.“

Schlussendlich eröffnete sie ihr Haarstudio 25 in Bitburg und hat Kunden weit über die Grenzen nach Luxemburg und Belgien hinaus. Sie sieht sich selbst als Begleiterin und schenkt ihren Kundinnen und Kunden ihre volle Aufmerksamkeit.

Text: Anne

Fotos: Anne & Romy

#Haare #Gesundheit #Persönlichkeit #HaarBalance #EifelNomads #Bildung #Natur #Naturkosmetik